IKEA Hack – Nähtisch


Heute gibt es mal wieder ein kleines aber feines Projekt. Da es recht schnell umzusetzen war, gibt es hierzu ausnahmsweise kein Video.

Herauskommen sollte bei diesem Projekt ein Nähtisch, an dem man bequem im Stehen arbeiten kann (Tischhöhe 92cm). Natürlich sollte der Tisch auch entsprechend schick aussehen. Achja, beweglich sollte der Tisch auch sein um möglichst flexibel arbeiten zu können.

Herausgekommen ist dann dieses Schmuckstück:

Benötigt werden folgende Komponenten:
2x Schrank IKEA Kallax, 1x Tischplatte IKEA Linnmon und 8 Abstandshalter

Die Abstandshalter (12cm hoch), in meinem Fall aus Birke, sind teils geleimt, teils verschraubt. Die vier äusseren Abstandshalter sind verschraubt, die vier inneren Abstandshalter sind verleimt. Wichtig beim verleimen: Der Lack muss an den entsprechenden Stellen vom Schrank entfernt werden, da die Verbindung ansonsten keine Stabilität hat.

Um den Tisch verschieben zu können sollten ursprünglich vier Rollen angebracht werden. Da der Tisch auf einem glatten Korkboden steht, hat es ausgereicht die mitgelieferten Filzgleiter an die Unterseite der beiden Kallex Regale zu kleben. Das reicht bereits aus um den Tisch problemlos verschieben zu können.
Wer die beiden Regale mit recht schweren Dingen beladen möchte sollte allerdings besser auf Rollen zurückgreifen.